Die Region Languedoc-Roussillon

Das Roussillon gehört seit 1659 zu Frankreich, dennoch sind die katalanischen Wurzeln und die Nähe zu Spanien nicht zu übersehen. Vielerorts weht die gelb-rot gestreifte Flagge Kataloniens. Aber auch orientalische Einflüsse sind besonders in der multikulturellen Provinz-Hauptstadt Perpignan (20km von Tordères) deutlich spürbar.

Perpignan ... fast so schön wie Barcelona, nur viel kleiner.

Philip Weselhöft in der Zeitschrift GEO Saison
Cafè

Cafés in Perpignan

Place Rigaud in Perpignan

Place Rigaud in Perpignan

Markt in Céret

Markt in Céret

An der Côte Vermeille mit ihren 40 km Sandstränden und 20 km felsiger Buchten finden Sie einige der schönsten und vor allem saubersten Strände Frankreichs. Glücklicherweise ist die Küste des Roussillon nicht so stark wie die Côte d’Azur in den 1970er-Jahre durch Hotelanlagen verschandelt worden. Zum Beispiel um die Mündung des Tech finden Sie unverbaute Badestrände inmitten eines Naturschutzgebietes (27 km von Tordères).

Collioure - Roussillon

Blick auf die Côte Vermeille

Collioure - Hafen

Collioure mit Uferpromenade

Boot in der Badebucht bei Paulilles

In der Badebucht bei Paulilles

Das malerische Fischerörtchen Collioure liegt 35km von Tordères - vor langer Zeit wichtiger Handelshafen am Mittelmeer, lädt es heute zum Verweilen in den Cafés an der Uferpromenade ein. Folgen Sie den Spuren zahlreicher Maler wie Matisse, Picasso und Chagall, die sich einst hier niederließen, magisch angezogen von dem überwältigenden Licht und den Farben dieser Region. Gewaltige Festungen sowie Bunkeranlagen aus dem letzten Jahrhundert sind stumme Zeugen kriegerischer Zeiten. Abgelegene Felsbuchten laden mit ihrem klaren Wasser zum Schwimmen und Tauchen ein.

Die Gegend um Tordères gehört zu den spannendsten Weinanbaugebieten Frankreichs. Hier reifen aufgrund des warmen und sonnigen Klimas mit über 2.500 Sonnenstunden im Jahr berühmte Süßweine (Vins Doux Naturels), aber auch exzellente und bezahlbare Weiß- und Rotweine. Viele Winzer und Bauern erkannten erfreulicherweise frühzeitig den Bio-Trend für sich, und die Region Languedoc-Roussillon übernahm die Führungsrolle beim biologischen Weinbau in Frankreich. Eine umweltfreundliche und die Biodiversität respektierende Landwirtschaft wird in der Region spürbar gefördert.

Das Roussillon ist eine der spannendsten Rotweinregionen Europas
und noch immer ein Geheimtipp.

Till David Ehrlich in der TAZ
Weinstock
Weingegend Roussillon
Weinrebe

Rund um Tordères finden Sie neben den mittelalterlichen Städtchen (z.B. Céret 13km, Thuir 10km) beeindruckende romanische Kirchen und Klöster, wie Elne, Arles-sur-Tech, Serrabonne oder Saint-Martin-du-Canigou, sowie die geschichtsträchtigen Katharer-Burgen Queribus, Peyrepertuse oder Montségur. Zahlreiche romantische Bergdörfer laden zu Entdeckungstouren ein. Beispielsweise Castelnou (16km), Villefranche-de-Conflent (49km) oder Eus (40km), die zu Recht den Titel "Plus Beaux Villages de France" tragen.

Prieuré de Serrabone

Prieuré de Serrabone

Felsen und klares Wasser

Badestelle an einem Bach

Ortsansicht Eus

Das Dorf Eus

Im Sommer gibt es zahlreiche Konzerte und Festivals im Roussillon und bei den Sommerfesten der Städtchen und Dörfer tanzen Jung und Alt traditionell den katalanischen Volkstanz Sardane. In Tordères findet das "Festa Major" jedes Jahr am 28. Juli statt. Sonntags pilgern viele Einheimische auf einen der vielen Flohmärkte des Roussillon. Zu Ostern findet in Perpignan (20km) nach uralter Tradition die Karfreitagsprozession statt. Dann ziehen in langen Kutten und mit Sehschlitzen versehenen Spitzkappen gekleidete Männer schweigend durch die Straßen der Stadt. Im Mai feiert Céret (13km) "la Fête de la Cerise", das Kirschfest mit Musik, Sardane-Tanz und natürlich reichlich Kirschen, von denen jedes Jahr die erste Ernte an den französische Präsidenten geliefert wird. Musikfreunde kommen im Sommer beim Festival Pablo Casals in Prades (42km) auf ihre Kosten.

Eremitage Gorges de Galamus

Eremitage Gorges de Galamus

Château d'Aguilar

Château d'Aguilar

Felsküste am Cap Bear

Felsküste am Cap Bear

Auch ein Abstecher nach Spanien lohnt sich, wenn Sie Urlaub in Tordères machen. Besuchen Sie zum Beispiel das Dalí-Museum in Figueras (48km) oder Girona mit der Kathedrale Santa Maria (80km).

... Sie haben in Tordères also hervorragende Voraussetzungen für ein abwechlungsreiches Urlaubsprogramm mit vielen gut erreichbaren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Darüber hinaus sind bei Interesse auch Tagesausflüge nach Carcassonne (120km), Toulouse (210km) oder Barcelona (180km) möglich.